NEWS & STORIES



SUV News: 550 PS 5.0 Liter V8 Kompressor für den Range Rover Velar

SUV News: 550 PS 5.0 Liter V8 Kompressor für den Range Rover Velar
"SV Autobiography Dynamic Edition" nennt Range Rover das neue Topmodell des Velar, der von der 'Land Rover Special Vehicle Operations' (SVO) - vergleichbar wie AMG zu Mercedes oder Quattro zu Audi - entwickelt wurde. Als Highlight arbeitet ein 5.0 Liter V8 Kompressor Benziner mit 550 PS unter der Haube, man rollt auf maximal 22-Zoll Felgen, innen dominiert eine besondere Lederausstattung. Der Landy beschleunigt in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 274 km/h - 108.980 Euro sollte man aber mindestens einplanen.

Die gesamte Technik wurde an das grössere Leistungsvermögen angepasst. So gibt es stärkere Bremsen mit roten Bremssätteln (auf Wunsch auch in schwarz), weiterentwickelte Aufhängungskomponenten sowie neue Abstimmungen für zahlreiche Systeme vom Antrieb bis zur Assistenz. Der Allradantrieb erhielt ein neues Verteilergetriebe, das an die höheren Belastungen angepasst ist. Die Softwaresteuerung IDD passt die Verteilung des Drehmoments an die jeweiligen Bedingungen an. Ein 82-Liter Tank sorgt für etwas Reichweite - der Mix-Verbrauch soll bei 13,1 Litern (WLTP) liegen.

Von aussen erkennt man den Super-Velar unter anderem an einem neuen vorderen Stossfänger: Er besitzt grössere Lufteinlässe zur Versorgung des Kompressor V8 und zur Kühlung des Hochleistungs-Bremssystems. Hinzu kommen ein neuer Kühlergrill, neue Seitenleisten und ein neu gezeichneter Heckstossfänger. Die Modifikationen verbessern auch die Aerodynamik – das gleiche Ziel verfolgt eine strömungsoptimierte Unterbodenabdeckung am Kardantunnel.

Ein sichtbares Indiz liefern ferner die geschmiedeten 21-Zoll-Alufelgen, bei der Topversion haben die Kunden zudem die Wahl unter optionalen 22-Zoll Felgen im Silver Sparkle-Finish. Als einziger Velar ist die neue SV Autobiography Dynamic Edition darüber hinaus mit einer Lackierung in Byron Blue seidenmatt lieferbar. Alle 6 möglichen Farbvarianten sind serienmässig mit einem in der Kontrastlackierung Narvik Black gehaltenen Dach kombiniert.

Innen gibt es besonders zusammengestellte Kombinationen aus Sitzbezügen, Dekoren und Oberflächen. So sind die Sitze (inklusive 20-facher Verstellmöglichkeit, Sitzheizung und -kühlung sowie Memory- und Massagefunktionen) mit perforiertem und gestepptem Windsor-Leder inklusive Zwillingsnähten bezogen, man kann zwischen vier Farbvarianten wählen. Speziell ist neben anderen Raffinessen das Lenkrad: Es besitzt einen neu geformten Kranz und Schaltwippen in Aluminium. Exklusiv ist auch das 12,3-Zoll-Instrumentendisplay mit "digital gerändelten" Anzeigen.

Der Velar SV Autobiography Dynamic Edition ist nach dem 2017 erschienenen Range Rover SV Autobiography Dynamic das zweite Spitzenmodell. Und das soll man auch hören: So verspricht Land Rover "markanten, satten V8 Sound" dank einer Klappen-Auspuffanlage mit vierflutigen Abgasendrohren. 108.980 Euro rufen die Briten als Einstiegspreis auf - letzter Luxus vor dem Brexit!